Erfolgreiche SPD vor Ort Veranstaltung im Schierholz

Am Montag, den 9. Mai 2022 kamen über 35 interessierte Bürgerinnen und Bürger zum SPD vor Ort Termin der SPD Lehe-Nord im Schierholzgebiet.

Ein Teil des Schierholz ist seit vielen Monaten nur noch über die Oberflächen-Baustelle des Hafentunnels zu erreichen. Die SPD hat daher den Anwohnern die Möglichkeit gegeben, direkt mit Herrn Thorsten Gens, Geschäftsbereichsleiter Infrastruktur der BIS Bremerhaven, ins Gespräch zu kommen. Diese Gelegenheit wurde vielfach genutzt. Von Fragen, die im Prinzip alle Anwohner betreffen wie der Neubau der Bushaltestelle am Lotjeweg, den Rückbau des Engpasses und der Ampelschaltung oder der Verstaubung der Baustelle bis zu Detailfragen an Grundstücken konnte vielen geklärt werden.

Unseren offenen Brief an die Anwohner und die Teilnehmenden finden Sie anbei. Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme.

Vielen Dank auch an Christian Bruns und Dietmar Fröbius für die Organisation.

 

Sehr geehrte Anwohner des Baumschulwegs und des Eichenwegs,

 

Wir hatten Sie zu einer Baustellenbesichtigung am 09.05.2022 mit Herrn Gens von der BIS Bremerhaven eingeladen. Wir wollten dafür sorgen, dass Sie Informationen aus 1. Hand bekommen und über den Stand der Arbeiten informieren.

Die Veranstaltung hat stattgefunden. Es waren über 35 Personen erschienen und Herr Gens hat interessante Informationen gegeben. Er wies zunächst darauf hin, dass verschiedene Bauträger in eigener Verantwortung auf und neben der Baustelle arbeiten. Die swb Bremerhaven verlegt Leitungen, ebenso wie Vodafone oder die Telekom. Bremerhaven-Bus baut die Bushaltestellen. Die DB baut die Brücke an der Cherbourger Straße. Die BIS ist für die Tunnel zuständig und hat auf die anderen Bautätigkeiten wenig bis keinen Einfluss. 

Die Anwohner baten darum, dass die Baustelle bei starker Trockenheit bewässert wird. Dies sagte Herr Gens zu. Die Verpflichtung der Baufirmen ist vertraglich geregelt. Herr Gens wird die Firmen eindringlich bitten, diesen Verpflichtungen nachzukommen. Die Zeit des großen Staubes ist aber bald vorbei, denn die Asphaltarbeiten für den Straßenbau beginnen in der 21.Woche 2022. Das ist die Himmelfahrtswoche. Die letzte Deckschicht der Straße kommt Anfang September und Mitte September sollen die Straßenbauarbeiten abgeschlossen sein. Die Baustelle Lotjeweg ist dann auch abgeschlossen. Die Baumpflanzungen und die Grünflächen werden jetzt ausgeschrieben und später vergeben. 

Nach heutigen Zeitplan soll die Brücke der DB am 13.08.2022 eingesetzt werden, danach wird die DB Aufräumarbeiten durchführen und die Baustellenzufahrten wieder ordnungsgemäß herstellen.

Es wurde auch die Fußgängerbrücke an der Einfahrt des Tunnels aus Richtung Autobahn angesprochen. Die Brücke bleibt bestehen. Der Pfeiler an der Einfahrt bleibt bestehen und das geböschte Brückenwiderlager wird eingekürzt und durch eine Stützwand in Verlängerung der Tunneleinfahrt gesichert, so dass planmässig eine ausreichende Einfahrtsbreite sichergestellt wird.

Der Tunnelberg wird am 19.06.2022 eingeweiht. Die Bahnunterführung für Fußgänger und Fahrradfahrer in der Achse Eichenweg/Claus-Groth-Straße bleibt bestehen. Von den Anwohnern wurde darauf hingewiesen, dass für eine ausreichende Entwässerung der Fläche an der Langener Landstr. gesorgt werden muss.

Es blieben noch einige Fragen zur Bebauung des ehemaligen Kleingartengeländes und zu den neuen Baugrundstücken am Eichenweg offen, da die BIS für die Vermarktung dieser Flächen nicht zuständig ist. Darum werden wir uns kümmern und diejenigen, die uns angesprochen haben informieren.

Wir freuen uns sehr, dass so viele Anwohner an der kleinen Begehung teilgenommen haben und dass die Diskussion offen aber sachlich geführt worden ist. Wenn im Nachgang noch Fragen auftauchen können Sie die angegebene Telefonnummer nutzen oder Herrn Gens oder Herrn Pöhl ansprechen.

Mit freundlichen Grüßen 

Sergej Strelow

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top