Mit Windkraft gegen den Klimawandel

Bremerhaven. Brünjes: Bremerhaven als Standort weiterentwickeln!

Gute Nachrichten für unser Bremerhaven: das Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme (IWES) erhält einen neuen Prüfstand für Rotorblätter. Dafür werden 19 Millionen Euro investiert. Der neue Prüfstand ist notwendig, um zeitgemäß den Anfragen für immer größer wer- dende XXL-Blätter gerecht zu werden.

Janina Brünjes, stellv. Vorsitzende der SPD Bremerhaven und Bürgerschaftsabgeordnete, kämpft für den Standort Bremerhaven: „In unserer Seestadt wird Zukunft gemacht. Das gilt insbesondere für die Wissenschafts- und Institutslandschaft. Durch die Anzahl und Qualität dieser sind wir top ausgestattet und es zeigt sich, dass hier Dynamik im Spiel ist. Mit den Investitionen des IWES in den neuen Prüfstand für Rotorblätter zeigt sich: es lohnt sich, am Standort Bremerhaven zu investieren und vor Ort die neuesten Anforderungen sowie Stand der Technik schon frühzeitig umzusetzen.

Zudem ist der neue Prüfstand ein gutes Signal für den Klimaschutz. Mit der Windkraft haben wir ein echtes Pfund, den Klimawandel zu bekämpfen und die Energiewende zugunsten der Erneuerbaren umzusetzen. Dabei müssen wir weiter auf Bremerhaven setzen. Die Verbin- dung aus wissenschaftlicher Expertise vor Ort, renommierten Unternehmen im Servicebe- reich und der Nähe zum Wasser ist für Offshore Windkraft eine einmalige Chance, die wir auch mit Blick auf die Schaffung von guten Arbeitsplätzen nutzen müssen. Dabei sehen wir nach wie vor die großen Potenziale des OTB.“ 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top