Olaf Scholz war in Bremerhaven

Am Montag, den 9. August 2021, war SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz, in Bremerhaven.

Im Klimahaus Bremerhaven wurden Olaf diverse Bremerhavener Klimaschutzprojekte vorgestellt. Vom AWI über die Firma Faun oder auch Werftunternehmen wurden viele Ideen und Vorhaben vorgestellt. Nach dem Besuch des ‚Marktplatzes der Projekte‘ stellte sich der Kandidat den über 150 Bremerhavenerinnen und Bremerhavenern.

Nach einer kurzen Einstimmung durch Hafensenatorin Claudia Schilling und Bundestagskandidat Uwe Schmidt stellten sich die drei Podiumsteilnehmer den Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Thematisch ging es ua um die Windkraftenergie, Klimaschutz, gute Arbeit, Menschen mit Behinderung und vieles mehr.

Olaf Scholz stellte klar, dass die SPD einen klaren Plan in Richtung Co2-Neutralität hat. Während die Grünen gerne das Soziale vergessen, hat die CDU nur wenig Wissen über die Weiterentwicklung der Wirtschaft im kommenden Wandel gezeigt.

Uwe Schmidt hob hervor, dass es gute Arbeit auch in Zukunft nur mit der SPD gibt: ‚Klar ist, wer Olaf Scholz als Bundeskanzler will, muss am 26.9. beide Stimmen der SPD geben! Soziale Politik für Dich gibt es nur mit einer starken SPD. Dafür kämpfen ich in den nächsten 47 Tagen bis zur Bundestagswahl.‘

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top